StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | .
 

 Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

avatar


BeitragThema: Lager   Mi Dez 25, 2013 9:48 am

Hier findest Du das Lager des Sommerclans.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://season-cats.forumieren.de

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Mi Dez 25, 2013 10:13 am

Finsterlicht sprang auf, als eine Windböe in den Bau der Krieger fuhr. 'Man ist das kalt!', dachte sie leicht genervt. Die Blattleere konnte doch mal vorbei sein. Sie musste zugeben, dass die Blattleere erst vor kurzem begonnen hatte - dennoch hatte Finsterlicht schon genug davon. Finsterlicht trat auf die Lichtung des Lagers und fing an ihr schwarzweißes Fell zu säubern. Ein paar Zweige aus ihrem Nest hatten sich darin verfangen. Mit dem Putzen wusch sie auch die Müdigkeit weg, die über ihr lag wie ein Schleier. 'Ob schon jemand wach ist?', fragte sie sich und sah sich im Lager um. Es sah nicht gerade so aus, als sei bereits jemand wach - außer ihr. Die Kätzin stand auf und streckte sich noch einmal, bevor sie bei einem Gähnen ihr Maul weit aufriss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Dez 26, 2013 10:23 pm

Wind peitschte der Kätzin gegen die Ohren, als sich ihre Augen öffneten. Trüb schaute sie sich in ihrem leeren Bau um und setzte sich auf. 'Immer mehr Kräuter sterben ab.', murmelte sie und leckte sich eine Pfote, die sie sich dann über die Ohren strich. Schwanenwind schüttelte das schneeweiße Fell, um die nervigen Moos- und Grasstücke loszuwerden. 'Ich sollte mich für jedes Stück weichem Nestmaterials bedanken, statt es zu verschwenden..' Sie tappte auf ihren Vorrat an Kräutern zu und prüfte jedes Einzelne Kraut. 'Borretsch, Mutterkraut, Binse, Katzenminze, Spinnenweben, ..', zählte sie mit ihrer sanften Stimme auf, als sie die Kräuter, die zusammen gehörten, zu kleinen Häufchen zusammenschob und nebeneinander aufreihte. Die Heilerin nickte zufrieden und merkte sich die Kräuter, die langsam zur Neige gingen. Dann lief sie vor den Heilerbau, schaute sich im Lager um und sah, dass nur Finsterlicht bisher aufgewacht war. Sie nickte der zweiten Anführerin zu, ließ sich dann vor dem Eingang in den Bau nieder und begann, ihr Fell sauber zu lecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Fr Dez 27, 2013 1:59 am

Finsterlicht entdeckte die Heilerin, Schwanenwind, und nickte ihr zu. Sie trabte über die Lichtung zu der weißen Kätzin hin. "Guten Morgen, Schwanenwind. Wie läufts mit den Kräutern?", fragte sie. Es interessierte sie natürlich, wie es mit den Kräutern lief - schließlich waren diese nicht gerade unwichtig für das Überleben des Herbstclans. Inständig hoffte sie, dass die Kräuter alle vorhanden waren - oder man die Besorgungen heute noch schnell machen konnte. Wenn Schwanenwind ein paar Kräuter fehlen würden, würde sie wahrscheinlich jemanden schicken, diese zu holen. Oder sie würde selbst gehen - denn für den Clan würde sie alles tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Fr Dez 27, 2013 7:22 am

Schattenseele blinzelte und schaute sich um. Sie lag im Bau der Krieger, es war keiner mehr da. Gähnend setzte sich die junge Kätzin in ihrem Nest hin und fing an sich einer ordentlichen Fellpflege zu unterziehen. Danach schüttelte sie sich einmal und ging aus dem Bau der Krieger hinaus auf die Lichtung. Sofort wurde sie von Kälte umschlungen und musste zittern. 'Ich mag die Blattleere nicht, da ist es immer so kalt !' dachte sich Schattenseele. Doch davon würde sie sich nicht die gute Laune verderben lassen. Also schaute sie sich auf der Lichtung um und entdeckte Schwanenwind und Finsterlicht. Die Kriegern lief mit schnellen Schritten zu den beiden hinüber und neigte den Kopf. "Guten Morgen Finsterlicht und Schwanenwind." sie setzte sich hin und legte den Schweif ordentlich um die Pfoten "Was gibt es zu tun ?" fragte sie dann Finsterlicht. Es kribbelte der jungen Kriegerin schon in den Pfoten, sie wollte etwas unternehmen um die Kälte in ihrem Körper zu verbannen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Fr Dez 27, 2013 11:01 pm

Finsterlicht nickte der Kriegerin zu. "Guten Morgen, Schattenseele." Bevor sie weiter sprach überlegte sie kurz einen Herzschlag lang. "Es gibt gerade nichts wichtiges, aber vielleicht kann uns Schwanenwind sagen, ob sie neue Kräuter braucht.", meinte sie mit einem freundlichen Blick auf die weiße Heilerin, Schwanenwind. Während Finsterlicht wartete, holte sie ein paar Mal tief Luft und atmete dabei auch Schwanenwinds Geruch nach Kräutern und Pflanzen ein. Finsterlicht setzte sich und ringelte ihren Schweif ordentlich um die Pfoten, bevor sie ihre rechte Vorderpfote anhob und sauber leckte. Danach wusch sie mit ihrer Pfote ihre Ohren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Sa Dez 28, 2013 4:42 am


Die schneeweiße Kätzin miaute ein schnelles 'Guten Morgen.'. Schwanenwind war kurz abwesend gewesen. Dann richtete sie ihren Blick auf die zwei Katzen. 'Die meisten Kräuter sind noch ausreichend vorhanden. Jedoch mangelt es mir an Borretsch, Mutterkraut, Binse, Katzenminze und Spinnenweben, die wir in dieser Blattleere und am Anfang der Blattfrische benötigen werden.', miaute sie diskret und legte den Schweif um die weißen Pfoten. 'Jedoch sind diese teilweise schon verwelkt.', bedauerte sie und seuftze. 'Ich werde später sammeln gehen. Kommt einer von euch freiwillig mit?', fragte die Kätzin die Gesprächspartner hoffnungsvoll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Mi Jan 01, 2014 12:34 am

Ein leises Geschnatter und eine leichte Morgenbrise weckte die schildpattfarbene Anführerin doch noch auf. Mit zusammengekniffenen Augen blinzelte die Kätzin dem grellen Licht entgegen und inspizierte erst einmal die Lage. Es ist noch recht früh, ihre Stellvertreterin teilt wohl gerade die Morgenpatrouille ein. Ihre Schlafhöhle - der Anführerbau - war wie gewohnt mit Moos und Laub gepolstert, die Wände feucht und kühl. Einsam. Vorsichtig schnupperte sie. Alles war unverändert. Am Abend hatte sie alles so vorgefunden wie es jetzt war. Wieso war sie bloß so unruhig? Ihr Herz klopfte schneller. Irgendetwas bewegte sich doch! Es kam näher, blaue Augen starrten die nervöse Kätzin eiskalt an, scharfe Krallen blitzten auf, blutverschmiertes Fell rieb sich an ihrem. Letzteres war kalt und nass, stachelig und gruselig. Ein stechender Schmerz durchzog ihren Körper. Rasch verlor sie das Bewusstsein und erkannte nur mehr ein schelmisches Grinsen. 'Du bist mein!'

Blattstern schrie auf. Sie wirbelte herum, ihre Augen durchsuchten in Lichtgeschwindigkeit ihren Bau. Die Kätzin hatte schreckliche Kopfschmerzen. Ihr Atem war schnell und flach, ihr Körper bäumte sich unter dem Schmerz auf. Moment... welcher Schmerz? Sie erkannte keine Spur von Blut an ihrem Körper. "Das... das war ein.. Traum?", dachte sie laut. 'Nein du Mäusehirn, eine Prophezeiung! Rede doch keinen Quatsch! Ich sage die Wahrheit! Nein tust du nicht! Dooooch!' Verwirrt steckte sie ihren Kopf aus dem Bau. ein paar Katzen waren bereitrs auf der Lichtung versammelt. Ein kräftiger Windstoß warf die Kätzin fast um. Zügig trabte die Schilpattfarbene zu ihren Clangefährten, rutschte kurz aus aber fand ihr Gleichgewicht noch bevor es jemand so richtig bemerken konnte. "Ich könnte dir helfen."

[OUT: Ich war eine Weile inaktiv, daher gibt es jetzt einen längeren Post meinerseits. Tut mir leid dass ihr so lange auf mich warten musstet. :) ]

_________________
#hähschtähg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Jan 02, 2014 2:07 am

'Morgen.', miaute sie rasch. Die weiße leckte sich einmal über die Schulter. Als sie dann Blattstern sah, senkte sie den Kopf. 'Guten Morgen Blattstern. Für deine Hilfe wäre ich dankbar. Aber ich werde erst gegen Sonnenhoch sammeln gehen, da ist der Wald belebter und du könntest die ein oder andere Beute erwischen.', miaute sie belustigt und schaute ihre Anführerin mit sanften Augen an. Dann erhob sie sich und lief zurück in den Heilerbau, wo sie sich niederließ und begann, die eben gemachten Kräuterhäufchen wieder in ihre Ecken zu schieben. 'Borretsch in die dunkelste, Katzenminze in eine der hellen.', murmelte sie dabei und schob sie in die entsprechenden Ecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Jan 02, 2014 3:45 am

Blattstern nickte mit neutraler Miene. Nachdem Schwanenwind im Heilerbau verschwand wandte sich die noch leicht verdatterte Kätzin an Finsterlicht. Mit einem gespielten KLächeln miaute sie: "Guten Morgen, Finsterlicht. Gibt es neues? Das Lager kommt mir so still und sorgenlos vor.... ich bin so etwas gar nicht gewohnt!" Sie grinste leicht. "Und auch einen schönen guten Morgen an dich Schattenseele, ich hoffe du bist wohlauf!" In Gesellschaft fühlte sich die Schildpattfarbene doch immer noch am wohlsten, jedoch gingen ihr die eiskalten Augen aus dem Kopf. Da fiel ihr es wie ein Blitzeinschlaf wieder ein: Sie kannte nur eine Katze mit solch eisblauen augen wie in ihrer Vorstellung, um den Begriff 'Traum' zu überspielen. Und diese Kätzin war niemand anderes als Wasserlilie. Ihre verstorbene Mutter. Aber wieso sollte sie ihre eigene Tochter verletzen? Es stimmt, Blattstern ist bei ih´rem vorletzten Leben angelangt, aber es ist noch zu früh zu sterben. Wie ein Pfeil durchdrang wieder stechender Schmerz ihren Körper. Blattstern musste wohl ein wenig in Gedanken versunken sein, denn das aufgeregte Geflattere eines kleinen Vogenschwarms, der sich in die Lüfte erhob, riss sie schnell aus ihrem Tagtraum. Was war bloß mit der Anführerin los? 'Bleib ruhig Blattstern... Hoffentlich haben die anderen nichts bemerkt.'

_________________
#hähschtähg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Jan 02, 2014 4:00 am

Die zweite Anführerin nickte Blattstern zur Begrüßung zu. Dennoch bemerkte sie, dass die Anführerin heute abwesend war. Sie schien über etwas wichtiges nachzudenken. Als Blattstern dann auch noch zusammen zuckte, nachdem ein Schwarm Vögel über ihren Kopf hinweg flog, musste Finsterlicht etwas unternehmen. "Blattstern. Könnten wir wohl kurz nach da drüben gehen und alleine sprechen?", fragte sie förmlich und zeigte mit ihrem Schweif in die Richtung, in die sie mit Blattstern gehen wollte. Sie konnte ihre Anführerin schließlich nicht in diesem Zustand einfach so normal wie immer behandeln. Irgendetwas musste schließlich vorgefallen sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Jan 02, 2014 5:11 am

Unschlüssig betrachtete sie Finsterlichts Pfoten. Ihr Blick war starr, leblos. Eine freundliche Stimme erhellte ihr Bewusstsein. Blattstern zögerte. "Gerne", miaute sie knapp und folgte der schwarz-weißen Kriegerin. Die beiden verschanzten sich in der Nähe des Frischbeutehaufens. Der verlockende Duft einer Maus lies die Anführerin aufblicken. Sie hatte gar keinen Hunger, im Gegenteil, Essen ekelte sie an. "Ähh, ja, was gibt es denn Finsterlicht?" Unruhig peitschte sie mit ihrem Schweif und blickte über ihre Schulter zum fast verlassenen Lager.

_________________
#hähschtähg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Do Jan 02, 2014 6:11 am

Nun zögerte Finsterlicht. "Du wirkst so abwesend und.. ängstlich.", miaute sie schließlich. "Ich mache mir Sorgen, wenn du dich so verhältst. Deswegen wollte ich dich fragen, was los ist.", redete sie zögerlich weiter. Jetzt sah die Stellvertreterin ihre Anführerin an und hoffte, dass diese ihr auch antworten würde. Schließlich hatte Blattstern nicht die Pflicht, ihr alles zu erzählen. Inständig hoffte Finsterlicht, dass Blattstern nur müde war - und nichts anderes. Denn was wäre gefährlicher als eine Anführerin, die nicht mehr klar denken konnte, weil sie vor irgendetwas Angst hatte? Das wäre nicht gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Fr Jan 03, 2014 1:45 am

Pantherpfote

Pantherpfote gähnte. Gerade war er aufgewacht und jetzt wusste er nicht wirklich, was er tun sollte. Vorsichtig streckte er seine Nase aus dem Schülerbau. Es war noch nicht viel los. Im Heilerbau hörte man leise etwas Murmeln, wahrscheinlich Schwanenwind. Blattstern und sein Mentor Finsterlich sahsen auf der Lichtung und unterhielten sich. Pantherpfote wagte sich mehr hinaus auf die Lagerlichtung und blieb dann ersteinmal unschlüssig stehen. Der Kater beschloss, Blattstern und Finsterlicht nicht zu stören. Er fragte sich immernoch, was er machen sollte. Sein knurrender Magen, beantwortete ihm schließlich die Frage. Jetzt würde er erstmal etwas essen. Der Kater begab sich schlendernt zum Frischbeutehaufen, immernoch etwas müde-er gähnte. Es gab nicht viel Auswahl auf dem Frischbeutehaufen. Nur zwei Mäuse, einen Star und ein mageres Kaninchen. Letzteres nahm sich Pantherpfote und trug es vor den Schülerbau.Er machte es sich bequem und fing an, an seiner Mahlzeit zu knabbern. Schon bald war das Kaninchen in seinem Bach und Pantherpfote vergrub die Reste in der Erde, etwas auserhalb vom Lager. Dann setzte er sich wieder vor den Schülerbau und streckte sich lang aus. Nun wartete er, bis Finsterlicht ihm eine Aufgabe zuteilte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar


BeitragThema: Re: Lager   Fr Jan 03, 2014 3:06 am

Der vorher leicht nervöse Blick der Anführerin verfinsterte sich sofort und ihre geweiteten Pupillen verengten sich zu einem schwarzen Schlitz. Gerade wollte die Schildpattkatze ihren Mund aufreißen um eine scharfe Antwort entgegnen, jedoch musste Pantherpfote im genau passenden Moment zum Frischbeutehaufen -also zwei Fuchslängen entfernt- trotten. 'Ruhig bleiben. Ich darf keinen falschen Eindruck erwecken. Schließlich war es doch nur ein harmloser Traum, oder?' Leise murmelte sie etwas in sich hinein, bevor sie klar und deutlich, emotionslos und kühl antwortete. "Mach dir keine Sorgen, Finsterlicht. Ich habe Erfahrung" - 'Nicht genug!' - "und hatte nur einen Traum. Das sagt nichts aus. Wenn uns der SternenClan wirklich etwas sagen wi-" Fast vergaß sie dass Pantherpfote mithören könnte. "Guten Morgen Pantherpfote", mauzte sie lässig und bohrte ihre scharfen Krallen in den kühlen, eisigen Boden.

_________________
#hähschtähg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lager   

Nach oben Nach unten
 

Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» DonnerClan Lager
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans
» Feuer und Eis
» Schneeclan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Season Cats :: 
 :: Sommerclan
-